Warenkorb (0 Artikel)
Zwischensumme: €0.00
Der Warenkorb ist leer!
Roland E. Koch: Geheime Kräfte
Erscheinungsdatum: 05.03.2013

ISBN 978-3-943941-09-8
200 Seiten, gebunden

Preis: 17,80 €



Auch als E-Book erhältlich!

Roland E. Koch Geheime Kräfte

Buchbeschreibung

Es sind häufig ganz alltägliche Ausgangssituationen, in denen Roland E. Koch seine Figuren zeigt. Sie kommen von der Arbeit nach Hause oder brechen zu einer Reise auf, haben gerade eine Scheidung hinter sich oder gesundheitliche Probleme. Der eine oder andere versucht einen Neuanfang, er hat gerade gekündigt, die Stadt gewechselt oder meldet sich bei jemandem, den er lange aus den Augen verloren hatte. Manche verlieben sich, manche haben gerade eine Liebe hinter sich. Manche hadern mit ihrem Schicksal und wollen ihr Leben noch einmal herumreißen. Die meisten aber haben sich arrangiert und fragen sich höchstens einmal in einem ruhigen Moment, wie sie nur in dieses so wenig zufriedenstellende Leben hineingeraten konnten.
So alltäglich und geruhsam diese Geschichten beginnen, so zügig wenden sie sich dann allerdings ins Wundersame. Es ist beinahe, als wären diese dichten, eindringlichen Prosa-Miniaturen von einem gut durchbluteten, fantastischen Muskelgeflecht durchzogen. Immer
wieder überrascht der Autor seine Figuren mit sonderbaren Ereignissen und wunderlichen Vorkommnissen.
Geheime Kräfte wirken in den Menschen und um sie her, denen sie sich mit erstaunlicher Selbstverständlichkeit fügen. Am Ende träumt der Leser das Buch mehr, als dass er es liest, und beginnt sich zu fragen, wann sein eigenes Leben aus den Fugen gerät.

Pressestimmen

Auf 2, maximal 3 Seiten wird von Männern und Frauen berichtet, in deren wohlgeordnetem Leben plötzlich etwas ganz und gar Unerwartetes geschieht, was in einem einzigen Augenblick alles verändert. Die Menschen in diesen Geschichten treibt unbewusst die Sehnsucht nach Verwandlung und Verzauberung, nach der Erlösung vom bloßen gesellschaftlichen Funktionieren. Das ist gekonnt in Szene gesetzt und fesselnd erzählt.

Ronald Schneider, ekz. Bibliotheksdienst

Die lebhaften Miniaturen erzählen von seltsamen Funden, Verwandlungen und unerhörten Ereignissen, die die Figuren ebenso im Griff haben wie sie den Leser faszinieren. An winzigen Schnittstellen hält das Wundersame, das Phantastische Einzug in den Alltag und fordert mit Phantasie und Humor die gedankliche Flexibilität heraus: leicht, träumerisch, traurig, utopisch oder unterhaltsam.

Bettina Hesse, WDR 5 "Bücher"

Die Geschichten sind treffend geschrieben, die Situationen und Figuren passend entworfen. Und auch das Merkwürdige, Sonderbare, das den Geschichten eine neue Richtung gibt, ist stimmig.

Andrea Müller-Schmuki, www.nahaufnahmen.ch

Koch streift in seinen Szenarien oft das Fantastische und das Geheimnisvolle, und das ist ein schlüpfriger Boden. Auf dem kennt sich dieser Autor allerdings aus; er betritt hier kein Neuland. (…) Das Rätsel bleibt am Ende stehen, wie sich das gehört und wie es auch in konzentrierten Geschichten, von denen kaum eine länger ist als zwei Seiten, gar nicht anders geht

Jochen Schimmang, taz

Ein wunderbares Buch, das genau ist auch da, wo es unsere profane Wirklichkeit weit hinter sich lässt.

buchjournal 2/2013

In seinen “schlafwandlerischen Kalendergeschichten” (Frank Schulz) hält uns der 1959 in Hagen geborene Autor Roland E. Koch einen Spiegel vor und wirft 1001 subtile Fragen auf. Eine kurzweilige und buchstäblich wunderbare Lektüre, die ihre subversive Attitüde erst auf dem zweiten Blick zu erkennen gibt.

Walter Gödden, Westfalenspiegel 3-2013