Warenkorb (0 Artikel)
Zwischensumme: €0.00
Der Warenkorb ist leer!
Boika Asiowa: Die unfruchtbare Witwe
Erscheinungsdatum: 10.08.2012

ISBN 978-3-937717-58-6
ca. 330 Seiten, Englische Broschur

Preis: 16,80 €



Auch als E-Book erhältlich!

Boika Asiowa Die unfruchtbare Witwe

Roman – Aus dem Bulgarischen von Alexander Sitzmann

Buchbeschreibung

Die Geschichte spielt in den Jahren nach dem Ersten Weltkrieg in einer Kleinstadt im Piringebirge in Südwestbulgarien.
Nachdem ihr Mann an der nahen Vardar-Front gefallen ist, wird die junge Witwe Wranitsa von ihrer Schwiegermutter aus dem Haus gejagt, weil sie ihr keinen Enkel schenken konnte. Wranitsa verliebt sich in den Albaner Adem, der in dem Ort eine Art Konditorei führt, und wird von ihm schwanger. Bevor sie ihm sagen kann, dass sie ein Kind von ihm erwartet, ist Adem gezwungen in seine Heimat zurückzukehren, um eine Blutschuld zu zahlen, deretwegen er zwanzig Jahre vorher nach Bulgarien geflüchtet war. Zwar wird er in Albanien nicht getötet, aber ob er zu Wranitsa zurückkehrt, bleibt angesichts der Tatsache, dass er in der Heimat eine Frau mit inzwischen erwachsenem Sohn hat, offen. Die nicht mehr unfruchtbare Witwe wird von ihrer Schwiegermutter wieder aufgenommen. Boika Asiowas Roman porträtiert im Mikrokosmos einer bulgarischen Kleinstadt den Makrokosmos des Balkan. Mit ihren einfühlsamen Beschreibungen von Bulgaren, Türken, Pomaken (muslimischen Bulgaren) und Albanern zeichnet sie ein Bild einer multiethnischen Gesellschaft, die in Frieden, wenn nicht notwendigerweise Harmonie, zusammenlebt und zusammen leidet.

Pressestimmen

Boika Asiowa gibt dem undurchschaubaren Balkan ein Gesicht.

Soraya Levin, www.lipola.de

Ausführlich schildert Asiowa in weit ausgreifenden Bögen am
Beispiel der Geschichte von Vranica das Leben in der bulgarischen Provinz, das geprägt ist durch das Nebeneinander von Bulgaren, Türken, Russen, Albanern und Pomaken, den bulgarischen Moslems.

Dorothea Trottenberg, ekz. Bibliotheksdienst